Vita

Dr. Christoph Lukas

  • Studium der Humanmedizin in Tübingen, San Francisco (USA), Wien (A), Aarau (CH) und Esslingen
  • Promotion zum Dr. med. (“Kraftverhalten und elekromyographische Untersuchungen an der Unterschenkelmuskulatur bei Patienten nach operativ versorgter Achillessehnenruptur”)
  • Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie in der Sportklinik Stuttgart und dem Olgahospital Stuttgart
  • Erwerb der Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Chirotherapie und Akupunktur (inkl. A-Diplom)
  • MRT Curriculum Kernspin in der Orthopädie und AO Kurs für Osteosynthese (Prinzipien der operativen Frakturversorgung), Fachkunde im Strahlenschutz der Röntgendiagnostik
  • Führung einer Privatpraxis in der SpOrt-Medizin Stuttgart und Mitbetreuung der Athleten des Olympiastützpunktes
  • Seit 2008 Oberarzt im Reha-Zentrum Hess (ambulante orthopädische und neurologische Rehabilitation)
  • Seit 2008 orthopädische Privatpraxis im Gebäude des Reha-Zentrums
  • Seit 2012 Weiterbildungsermächtigung für das Fach Orthopädie (6 Monate)
  • Seit 2013 leitender Arzt im Reha-Zentrum Hess
  • Seit 2013 Weiterbildungsermächtigung für das Fach Orthopädie und Traumatologie (12 Monate)
  • Seit 2016 M-Arzt der VBG

 

Mitgliedschaft in folgenden Organisationen

Dt. Basketballärzte (1. Vorsitzender)
Verbandsärzte Deutschland
GOTS (Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin)
DGSP (dt. Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention)